Runzelkorn und Glasgeviert – Ein Lichtdruck-Experiment

2013 versuchten der Künstlerbund Dresden und verschiedenen Kooperationspartner, das Dresdner Lichtdruckmuseum und die darin befindlichen Maschinen wiederzubeleben.
Eine Ausstellung anlässlich des Internationalen Tages der Druckkunst, zu dem die UNESCO den 15.3. erklärt hat, zeigt diese Arbeiten und ergänzt sie um Vorarbeiten und Skizzen.  Die von Gudrun Brückel kuratierte Präsentation zeigt Werke von Manja Barthel, Gudrun Brückel, Philipp Gloger, Gerda Lepke, Katharina Lewonig, Christopher Simpson und Steffen Schiemann.  Sie ist bis zum 16.4. in der Galerie der Geschäftsstelle zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.