Beratung zur Sächsischen Werkdatenbank

Am 3.9., 1.10., 5.11. und 3.12., jeweils um 9:30 Uhr, kann die Beratung zur Künstler*innendatenbank wahrgenommen werden.

In der Werkdatenbank können alle Kunstschaffenden in Sachsen ihr Werkverzeichnis anlegen. Wie man sich dort anmeldet, wie die Daten eingepflegt werden können und welche Möglichkeiten der Unterstützung es bei Sichtung, Katalogisierung und fotografischer Erfassung gibt, erklärt unsere Kollegin Susanne Magister

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, aber möglich und sinnvoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.