Veranstaltung am 2. November zum Umgang mit Künstlernachlässen im Freistaat Sachsen abgesagt!

zu unserem großen Bedauern muss der Landesverband Bildende Kunst in Sachsen e.V. (LBK) die Veranstaltung „Zum Umgang mit Künstlernachlässen im Freistaat Sachsen – erste Bilanz und Ausblick“, die er zusammen mit der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) und der Koordinierungsstelle Künstlernachlässe im Victor-Klemperer-Saal der SLUB am kommenden Montag, 2. November 2020, von 15-17 Uhr vorgesehen hatte, coronabedingt leider absagen.

Die öffentliche Vorstellung der Werkdatenbank, der Tutor:innenarbeit des Landesverbands als auch der Beratungs- und Förderarbeit und der Ergebnisberichte der Umfragen des Pilotprojekts Künstlernachlasssicherung soll als reine Online-Veranstaltung zu einem anderen Termin mit dem vorgesehenen Programmablauf nachgeholt werden. Um möglichst vielen – Älteren wie Jüngeren – die aktive Teilnahme und Diskussion zu den Themen zu ermöglichen, arbeiten wir derzeit an einem passenden Format und der technischen Umsetzung.

Sobald der neue Termin feststeht, informieren wir Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.