INFO! OFFENE ATELIERS DRESDEN 2020: Abgesagt und neu erfunden! Mehr erfahren ...

WILLKOMMEN – Neue Mitglieder im Januar 2021
Eigentlich für den Dezemberbeginn geplant muss  auch sie nun verschoben werden: Die Ausstellung mit Arbeiten unserer neuen Mitglieder: Anne Brandt, Franziska Goraski, Cornelia Konheiser und Sophia Mix. Um ein bißchen Lust auf die im Januar,  voraussichtlich ab 12.1. zu besichtigende, Präsentation zu machen, hier ein kleiner Ausblick. Sophia Mix stellt neben zwei Videoarbeiten, die in … „WILLKOMMEN – Neue Mitglieder im Januar 2021“ weiterlesen
Reisestipendien der Landeshauptstadt Dresden
Wir – der Künstlerbund Dresden – freuen uns, dass die Anstrengungen unserer Arbeitsgruppe für mehr Chancen und Möglichkeiten erziehender Künstler*innen bereits Früchte getragen und in der Folge erstmals aufgeführt wird, ob die Stipendien für Künstler*innen mit Kindern geeignet sind. Die Arbeitsgruppe arbeitet aktuell daran, dass es in Zukunft möglich werden kann, dass Stipendiat*innen mit Kindern … „Reisestipendien der Landeshauptstadt Dresden“ weiterlesen
Stipendienprogramm „Bouncing Forward – Resiliente Kultur“
Das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden hat ein einmaliges Stipendienprogramm –  „Bouncing Forward – Resiliente Kultur“ – aufgelegt. Damit sollen freischaffende Dresdner Künstlerinnen und Künstler einmalig und kurzfristig mit insgesamt 25.000 Euro unterstützt werden können.  Im Begleittext zum Bewerbungsformular heißt es u.A:: “Resilienz bezeichnet dabei die Widerstandsfähigkeit gegenüber Krisen. Sie gilt als … „Stipendienprogramm „Bouncing Forward – Resiliente Kultur““ weiterlesen
Übergabe ans Stadtarchiv der Landeshauptstadt
Am 17.11. überreichten die KBD-Vorstandsmitglieder Katharina Lewonig und Jana  Morgenstern sowie Geschäftsführerin Antje Friedrich einen Archivordner und die Exponate einer der beiden Jubiläumsausstellungen, die der Verein aus Anlass seine 30jährigen Bestehens durchgeführt hatte. Das von Lewonig und Morgenstern initiierte und organisierte Mail-Art-A-VIER-MAL-DREI hatte 114 künstlerische Arbeiten entstehen lassen. Diese wurden nach Abschluss der Präsentation im … „Übergabe ans Stadtarchiv der Landeshauptstadt“ weiterlesen
offene ateliers dresden: abgesagt und neu erfunden
Die 22. offenen ateliers dresden können leider aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nicht in der gewohnten Form als öffentliche Veranstaltung stattfinden. Umso mehr freuen wir uns, dass wir eine Alternative gefunden haben, die Atelierbesuche unter den geltenden Corona-Maßnahmen ermöglicht. Interessierte können sich  telefonisch oder per Mail bis Ende des Jahres für individuelle Besuche in den Ateliers … „offene ateliers dresden: abgesagt und neu erfunden“ weiterlesen
previous arrow
next arrow
Slider

... und profitiere von einer starken Gemeinschaft, Ermäßigungen und weiteren Vorteilen!

Aktuelles

Sofort- und andere Hilfsmöglichkeiten für Künstler*innen

Mehr ...

#CORONA #SOFORTHILFE

Service und Angebote

Der KBD in Zahlen

Mit fast 500 Mitgliedern ist der Künstlerbund der größte Künstlerverband in den ostdeutschen Bundesländern.

Seit 30 Jahren engagiert sich der KBD für die Belange der professionellen Bildenden Künstler*innen in und um Dresden.

Bereits über 100 Projekte hat der KBD realisiert und trägt so zur Vernetzung der Dresdner Kulturlandschaft bei.

Wir gratulieren ...

... unseren Mitgliedern:

- Tina Wohlfarth. Die Dresdner Malerin und Grafikerin  gewann jetzt mit ihrer Arbeit „OPHELIA IV/2“, den ersten Preis der weltweit ausgeschriebenen „International Biennial Print Exhibit: 2018 ROC“ des renommierten National Taiwan Museum of Fine Arts. Insgesamt haben sich rund 1.500 Künstler*innen mit ihren Arbeiten beworben.

Michael Langes Kalender "verortet3" wurde beim gregor calendar arward 2018 nach Bronze im letzten Jahr 2018 mit Silber geehrt sowie zur Auszeichnung mit dem „Japan calendar Award 2017“ in Bronze prämiert.

Aus der Geschäftsstelle

Telefonsprechzeiten der Geschäftsstelle
Die Geschäftsstelle wird nach der corona-bedingten Schließung nun wieder geöffnet sein. Ab sofort sind Besuche mit Mundschutz zu den regulären Öffnungszeiten möglich.
Diese sind dienstags und donnerstags von 9:30 – 13 und von 14 – 17 Uhr.

Im November ist am 19.11. nur bis 13 Uhr geöffnet und nachmittags geschlossen.

Bei Fragen sprechen Sie gern auf den Anrufbeantworter oder senden uns eine E-Mail. Wir versuchen, dann schnell zu reagieren.