Instagram als Möglichkeit der künstlerischen Selbstvermarktung
Weiterbildung für Bildende Künstler*innen Am 21.2. bietet der Künstlerbund Dresden e.V. von 17 Uhr im  Seminarraum der Geschäftsstelle KBD (Hauptstraße 34, Dresden) eine Veranstaltung an, die sich mit dem Onlinedienst Instagram beschäftigt. Der Künstler Christian Rätsch erläutert und demonstriert dabei v.a. die folgenden Punkte: 1. Was ist Instagram, wie richte ich ein (künstlerisches) Nutzer-Profil ein? … „Instagram als Möglichkeit der künstlerischen Selbstvermarktung“ weiterlesen
30 Jahre Künstlerbund: Ausschreibung zur Ausstellung in der Städtischen Galerie
Anlässlich des 30jährigen Bestehens des Künstlerbundes Dresden e.V. im kommenden Jahr plant der Künstlerbund Dresden in Kooperation mit der Städtischen Galerie Dresden eine Ausstellung in den Räumen der Städtischen Galerie vom 6.6. bis 6.9.2020 in Dresden. Neben dem historischen Kontext des Jubiläums geht es darum, die vielfältigen künstlerischen Positionen innerhalb des Künstlerbundes zu zeigen. Es … „30 Jahre Künstlerbund: Ausschreibung zur Ausstellung in der Städtischen Galerie“ weiterlesen
WILLKOMMEN II. – NEUE MITGLIEDER
Im Anschluss an die bis 9.1. 2020 laufende Vorstellung neuer MItglieder eröffnet am 27.1. um 18 Uhr gleich die nächste: Gundega Bluma, Hedy Sissely Cordero Barrios, Sebastian Gallschütz, Michaela Möller, Oskar Staudinger und Olaf Stoy zeigen dann u.a. Werke aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Collage, Bildhauerei u.a. Wir laden herzlich ein, bei der Vorstellung dieser … „WILLKOMMEN II. – NEUE MITGLIEDER“ weiterlesen
Ausschreibung für die Kabinettausstellung: Zwischen Sonne und Erde
Innerhalb der 7. KÜNSTLERMESSE DRESDEN im Deutschen Hygiene-Museum Dresden (DHMD) zeigt der Künstlerbund eine Ausstellung mit dem Titel: Zwischen Sonne und Erde – Die Existenz der Pflanzen Pflanzen waren die ersten Lebewesen auf unserer Erde. Sie schaffen die Atmosphäre, den Atem, den Tiere und Menschen für ihre Existenz benötigen. Sie sind Vermittler zwischen Sonne und … „Ausschreibung für die Kabinettausstellung: Zwischen Sonne und Erde“ weiterlesen
7. KÜNSTLERMESSE DRESDEN
Erstmals als eigenständige Messe und auf dem Gelände des Deutschen Hygiene-Museums findet 2020 die 7. KÜNSTLERMESSE DRESDEN statt. Bewerbungen konnten bis 1.10. und erstmals  auch online eingepflegt werden. Bewerbungsberechtigt sind und waren Gäste mit nachgewiesenem Dresden-Bezug sowie Künstlerbundmitglieder. Nähere Infos auf unserer homepage unter: www.kuenstlermesse-dresden.de.
previous arrow
next arrow
Slider

Aktuelles

Service und Angebote

JETZT MITGLIED IM KÜNSTLERBUND WERDEN!

Und von einer starken Gemeinschaft, Ermäßigungen und weiteren Vorteilen profitieren!

Der KBD in Zahlen

Mit fast 500 Mitgliedern ist der Künstlerbund der größte Künstlerverband in den ostdeutschen Bundesländern.

Fast 30 Jahre engagiert sich der KBD für die Belange der professionellen Bildenden Künstler*innen in und um Dresden.

Bereits über 100 Projekte hat der KBD realisiert und trägt so zur Vernetzung der Dresdner Kulturlandschaft bei.

Wir gratulieren ...

... unseren Mitgliedern:

- Tina Wohlfarth. Die Dresdner Malerin und Grafikerin  gewann jetzt mit ihrer Arbeit „OPHELIA IV/2“, den ersten Preis der weltweit ausgeschriebenen „International Biennial Print Exhibit: 2018 ROC“ des renommierten National Taiwan Museum of Fine Arts. Insgesamt haben sich rund 1.500 Künstler*innen mit ihren Arbeiten beworben.

Michael Langes Kalender "verortet3" wurde beim gregor calendar arward 2018 nach Bronze im letzten Jahr 2018 mit Silber geehrt sowie zur Auszeichnung mit dem „Japan calendar Award 2017“ in Bronze prämiert.

Aus der Geschäftsstelle

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle ist dienstags und donnerstags
von 9:30 – 13 Uhr sowie 14 – 17 Uhr
und nach Vereinbarung geöffnet.

Am 1. und 10.10. ist jeweils nur bis 13 Uhr geöffnet und am 22.10. nur von 14 – 17 Uhr. Gesonderte Termine sind nach vorheriger Absprache möglich.

Zu Fragen oder Infos sprechen Sie aber gern auf den Anrufbeantworter oder senden uns eine E-Mail. Wir versuchen dann schnell zu reagieren.