Ausstellung: Beate Bilkenroth
Am 14.10. um 18 Uhr eröffnet eine Ausstellung mit Arbeiten der Dresdner Malerin Beate Bilkenroth. Sie hatte im März dieses Jahres zum zweiten Mal in Folge den Publikumspreis der KÜNSTLERMESSE DRESDEN gewonnen.  Damit verbunden ist eine Personalausstellung in der Geschäftsstelle und ein Einkaufsgutschein der Firma boesner. „Kindheit – Ein Moment“ ist die Schau betitelt, die … „Ausstellung: Beate Bilkenroth“ weiterlesen
Ein neuer Vorstand ist gewählt
Ein neuer 15köpfiger Vorstand ist gewählt und wird nun wieder für ein Jahr die Geschicke des Künstlerbundes mit lenken. Ihm gehören an: Doris Granz, Thomas Hellinger, Marion Kahnemann, Karen Kling, Karin Kopka-Musch, Karen Koschnick, Janina Kracht, Jens Küster, Katharina Lewonig, Sophie Lindner, Jana Morgenstern, Christian Rätsch, Günter Schöttner, Ulrich Stanke und Helena Zubler. Aus seinen … „Ein neuer Vorstand ist gewählt“ weiterlesen
Nochmals verlängert: a-vier-mal-drei: Mail Art-Projekt
Anlässlich unseres diesjährigen 30-jährigen Jubiläums hat der Künstlerbund Dresden e.V. unter der Federführung zweier seiner Mitglieder – Katharina Lewonig und Jana Morgenstern – zur Teilnahme an einem künstlerischen Projekt eingeladen. Die Ausstellung, die nun nochmals verlängert wurde, ist bis 16.10.  im Kulturrathaus Dresden zu sehen . Präsentiert werden künstlerische Arbeiten, die jeweils von drei Künstler*innen … „Nochmals verlängert: a-vier-mal-drei: Mail Art-Projekt“ weiterlesen
Sofort- und andere Hilfsmöglichkeiten für Künstler*innen
Unkomplizierte Hilfe können Solo-Selbständige über das Programm SOS FOR CULTURE, einen Zusammenschluss aus der Solidaritätsaktion des Branchenverbandes wgd (wir gestalten Dresden) und der Dresdner Stiftung Lichtblick beantragen. Hier findet sich der Antrag. Eine Neuauflage bzw. weitere finanzielle Untersetzung hat auch das Stipendienprogramm “DENKZEIT” der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen erfahren, das allerdings schon wieder überbucht ist.  … „Sofort- und andere Hilfsmöglichkeiten für Künstler*innen“ weiterlesen
Aktuelle Maßnahmen des KBD auf Grund der Corona-Pandemie
Nach einer Art “Lockdown” auch der Geschäftsstelle(nöffnungszeiten) ist der Betrieb inzwischen wieder weitgehend normalisiert. Besucherinnen und Besucher bitten wir aber um Einhaltung des Mindestabstandes sowie um das Tragen eines Mundschutzes beim Eintreten. Falls es einigen der Mitglieder auf Grund einer finanziellen Notlage momentan nicht möglich ist, die Mitgliedsbeiträge fristgerecht zum 31.3. zu entrichten, bieten wir … „Aktuelle Maßnahmen des KBD auf Grund der Corona-Pandemie“ weiterlesen
previous arrow
next arrow
Slider

Aktuelles

Sofort- und andere Hilfsmöglichkeiten für Künstler*innen

Mehr ...

#CORONA #SOFORTHILFE

30 Jahre Künstlerbund Dresden

Wir feiern Geburtstag!

Finden Sie hier alle Informationen zu Veranstaltungen in unserem Jubiläumsjahr ...

#Jubiläum #30JahreKBD

Service und Angebote

JETZT MITGLIED IM KÜNSTLERBUND WERDEN!

Und von einer starken Gemeinschaft, Ermäßigungen und weiteren Vorteilen profitieren!

Der KBD in Zahlen

Mit fast 500 Mitgliedern ist der Künstlerbund der größte Künstlerverband in den ostdeutschen Bundesländern.

Seit 30 Jahren engagiert sich der KBD für die Belange der professionellen Bildenden Künstler*innen in und um Dresden.

Bereits über 100 Projekte hat der KBD realisiert und trägt so zur Vernetzung der Dresdner Kulturlandschaft bei.

Wir gratulieren ...

... unseren Mitgliedern:

- Tina Wohlfarth. Die Dresdner Malerin und Grafikerin  gewann jetzt mit ihrer Arbeit „OPHELIA IV/2“, den ersten Preis der weltweit ausgeschriebenen „International Biennial Print Exhibit: 2018 ROC“ des renommierten National Taiwan Museum of Fine Arts. Insgesamt haben sich rund 1.500 Künstler*innen mit ihren Arbeiten beworben.

Michael Langes Kalender "verortet3" wurde beim gregor calendar arward 2018 nach Bronze im letzten Jahr 2018 mit Silber geehrt sowie zur Auszeichnung mit dem „Japan calendar Award 2017“ in Bronze prämiert.

Aus der Geschäftsstelle

Telefonsprechzeiten der Geschäftsstelle
Die Geschäftsstelle wird nach der corona-bedingten Schließung nun wieder geöffnet sein. Ab sofort sind Besuche mit Mundschutz zu den regulären Öffnungszeiten möglich.
Diese sind dienstags und donnerstags von 9:30 – 13 und von 14 – 17 Uhr.

Im September ist ganztags geschlossen am 1. und 22.9.

Im Oktober ist
Nur nachmittags
geöffnet am 1.10.

Bei Fragen sprechen Sie gern auf den Anrufbeantworter oder senden uns eine E-Mail. Wir versuchen, dann schnell zu reagieren.