Neue Mitarbeiterin für Projekte und Partizipation
Neue Mitarbeiterin für Projekte und Partizipation
Der Künstlerbund hat mit Martina (Tinka) Remlinger eine neue Mitarbeiterin eingestellt. Seit Ende 2021 beschäftigt sie sich vor allem mit  Partizipationsangeboten für Mitglieder, die neu zu schaffen bzw.  zu transformieren sind. Tinka Remlinker ist Kunsthistorikerin (MA) und lebt und arbeitet hauptsächlich in Dresden. Ihre Schwerpunkte liegen auf der interdisziplinären Bearbeitung soziokultureller Themen, künstlerische Auseinandersetzung im … „Neue Mitarbeiterin für Projekte und Partizipation“ weiterlesen
WILLKOMMEN! Neue Besen – Alte Hasen
WILLKOMMEN! Neue Besen – Alte Hasen
Am 14.12. hätte die zweite Ausstellung innerhalb unseres nagelneuen Formates „WILLKOMMEN! Neue Besen – Alte Hasen“ eröffnet werden sollen. Auch diese – wie so viele andere Ausstellungen und Projekt – hat die Pandemie vereitelt. Hier daher ein kleiner Einblick in die Präsentation, die wir dann hoffentlich mit einer Finissage am 8.2. beenden können. Das Video … „WILLKOMMEN! Neue Besen – Alte Hasen“ weiterlesen
Alterswerke – Kunstgeschichte(n) erzählen
Alterswerke – Kunstgeschichte(n) erzählen
Aktuell zeigt der Künstlerbund gemeinsam mit der Albrechtsburg Meißen eine Ausstellung mit aktuellen Arbeiten von 80 Bildenden Künstlerinnen und Künstlern, die 70 Jahre und älter sind. Leider ist diese bisher nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Nach einigem Corona bedingtem Hin und Her sieht es danach aus, als werde die Ausstellung Alterswerke doch ab 5.2. besucht … „Alterswerke – Kunstgeschichte(n) erzählen“ weiterlesen
Hilfsprogramme und -möglichkeiten infolge der Coronapandemie
Hilfsprogramme und -möglichkeiten infolge der Coronapandemie
Das „Infodesk EU-Kulturförderung“Creative Europe Desk  informiert hier über aktuelle Förderungen aus EU-Programmen und geplante Maßnahmen, die zur Unterstützung des Kultur- und Kreativsektors in und über die Coronakrise hinaus beitragen. Unkomplizierte Hilfe können Solo-Selbständige nach wie vor über das Programm SOS FOR CULTURE, einen Zusammenschluss aus der Solidaritätsaktion des Branchenverbandes wgd (wir gestalten Dresden) und der Dresdner Stiftung … „Hilfsprogramme und -möglichkeiten infolge der Coronapandemie“ weiterlesen
Mitglieder stellen sich vor
Mitglieder stellen sich vor
Anlässlich unseres 30jährigen Jubiläums im Jahr 2020 haben uns einige unserer Mitglieder etwas ganz Besonderes geschenkt: ihre Zeit und Offenheit. Indem sie Sophie Lindner und Irène Mélix Antworten auf die Fragen, warum sie im Künstlerbund Dresden sind und was für sie der Beruf Bildende*r Künstler*in bedeutet gaben, ermöglichten sie uns und allen Interessierten Einblicke in … „Mitglieder stellen sich vor“ weiterlesen
previous arrow
next arrow

Aktuelles

Sofort- und andere Hilfsmöglichkeiten für Künstler*innen

Mehr ...

#CORONA #SOFORTHILFE

Service und Angebote

Der KBD in Zahlen

Mit fast 500 Mitgliedern ist der Künstlerbund der größte Künstlerverband in den ostdeutschen Bundesländern.

Seit 30 Jahren engagiert sich der KBD für die Belange der professionellen Bildenden Künstler*innen in und um Dresden.

Bereits über 100 Projekte hat der KBD realisiert und trägt so zur Vernetzung der Dresdner Kulturlandschaft bei.

Wir gratulieren ...

... unseren Mitgliedern:

Max Uhlig zum Erhalt des alle zwei Jahre vergebenen Karl Schmitt-Rottluff-Preises.

Susanne Hampe, Helena Zubler und Gudrun Brückel. Sie erhielten die diesjährigen Preise des Wintersalons des Kunstvereines Meißen.

Daniel Bahrmann. Er erhielt den Kunst- und Kulturpreis der Stadt Meißen 2020.

Aus der Geschäftsstelle

Vorbehaltlich der jeweils geltenden Corona-Richtlinien ist die Geschäftsstelle dienstags und donnerstags von 9:30 – 13 Uhr und 14 – 17 Uhr geöffnet. Wir empfehlen dringend telefonische Voranmeldungen.
Die Schließzeiten sind: 16. – 23.12. ab 13 Uhr, 27. – 30.12., 4. – 6.1. ab 13 Uhr