Beratung zur Sächsischen Werkdatenbank

Kunstschaffende, die in Sachsen ihr Werkverzeichnis anlegen möchten, haben die Möglichkeit, dies in der Sächsischen Werkdatenbank zu tun.

Wie man sich dort anmeldet und Daten einpflegt oder auch welche Möglichkeiten der Unterstützung es bei Sichtung, Katalogisierung und fotografischer Erfassung gibt, erklärt unsere Kollegin Susanne Magister.
Ein Voranmeldung zwecks Terminvergabe ist erforderlich.
Die nächsten Termine finden am  7.9., 5.10., 2.11. und 7.12., jeweils ab 9:30 – 11:30 Uhr statt.