20 bespannte Siebdruckrahmen kostenlos abzugeben

Ein Paket (bitte nur Angebote für alle Siebe, zumindest die kleinen und mittleren = 16 Stück)  bespannte Siebdruckrahmen*  – abholbar in Bad Schandau – kostenlos abzugeben.
Bis auf eines der ganz großen Siebe sind alle bespannt, müssen nur entschichtet werden und sind somit bereit für eine neue Kopie.

Interessierte wenden sich bitte an Georg Frank:
Tel.: 03 50 22 / 4 10 18 ( AB oder Sprachbox),
Mobil: 0175 / 72 88 97 0,  frank-schrift-werbung@t-online.de

*Die Maße finden Sie hier

 

 

 

Künstleratelier in Dresden-Klotzsche

EIn Kollege untervermietet ein “schönes kleines Künstleratelier in Dresden Klotzsche ab sofort”. Auf der Etage sind weitere Arbeitsräume belegt. Das frisch geweißte zu vermietende Atelier kostet “inklusive aller Betriebskosten wie Strom, Heizung, Wasser etc.” 95,- Euro monatlich. Fotos und der Kontakt finden sich hier.

 

Mitgliederausschreibung für Ausstellung im Gang der Staatsministerin

In regelmäßigem Rhythmus bietet das Sächsische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) die Möglichkeit, eine kleine Präsentation im Gang der Ministerin zu zeigen. Nun ist der Künstlerbund Dresden wieder aufgefordert, drei Künstler*innen vorzuschlagen, aus denen das SMWK eine Position aussuchen wird.

Konditionen: Ausstellungshonorar 500 €; Verkaufserlöse gehen zu 100 % an den/die Künstler*in. Keine Vernissage, aber ein ministeriumsinternes Künstler*innengespräch

Termine: Hängung und Aufbau am 27. und/oder 28.3., Ausstellungsdauer: 28.3. – 13.5.

Vorjury: Susan Donath, Jana Morgenstern, Christian Rätsch

Jury SMWK: N.N.

Und sonst: Künstler*innen sind für Transport der Arbeiten selbst verantwortlich. Hängung an Galerieleisten und -schnüren

Einzureichen: Vorschlag für die Präsentation auf Grundlage des Wandflächenplans. Nur Bilder (max. Breite und Höhe 2 m) und gerahmte Papierarbeiten/Drucke, Abbildungen der Arbeiten als JPG-Bilddatei oder Fotoabzug, kurzer Lebenslauf

Einreichungsfrist: Vorliegen bis zum 14.3. per E-Mail oder auf dem Postweg beim KBD.

Hier finden Sie eine Ansicht des Ganges im Ministerium mit alle nötigen Maßen.

Titelbild: © Z thomas, Wikipedia, CC Attribution 3.0 Unported (CC BY 3.0)

WILLKOMMEN – Neue Mitglieder

Die aktuelle Ausstellung WILLKOMMEN mit Arbeiten von Catrin Große, Sophie Lindner, Joachim Rauch, Martin Wiesinger, Ruth Winterscheidt und Helena Zubler aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Collage kann bis zum 7.3. zu den Öffnungszeiten und nach Vereinbarung besucht werden.

Druckerpresse abzugeben

Ein Kollege bietet eine Druckerpresse der Firma gerstaecker für 600 € (Kosten ehemals 800 , inzwischen über 1000 €). Die Presse müsste abgeholt werden. Sie ist auf einem Tisch aufgeschraubt, der gern bei Bedarf kostenlos zur Verfügung gestellt wird.
Kontakt: H.Ferbert@gmx.de oder Tel.: 035249 – 79779

Atelier frei

Auf dem Gelände Bärensteiner Str.23-25 in Striesen ist ab Februar 2019 ein schönes Atelier frei:
42 m, 3 Stock mit Blick auf die Elbhänge, Nordseite.

Preis ca 5 € pro qm, Telefon des Hausmeisters Hr. Büttner, der sich um die Vermietung kümmert- 0160 4787792

METALLGRAFIKSCHRANK II.

Metallschrank aus Druckereibedarf. Außen 65t 95h 84,5 b, innen: 74 x 47 cm. 17 Schübe auf Wunsch mit unzähligen variablen vielfarbigen Kästchen. Ideal für Grafiken bis A2 und etwas größer oder auch für Bastlerbedarf für Schrauben, Muttern, Nägel oder Perlen uvm. (dann mit Innenkästchen):
Starke Gebrauchsspuren, Schubladen müssen gereinigt werden. Nur an Selbstabholer (Sackkarre sinnvoll), Preis nach VB: 01522 4169 434

Mitgliederausstellung: “Kunst im Blut”

Die Arbeitsgruppe Ausstellungen im Künstlerbund Dresden e.V. zeigt vom 25.10. 2018 bis Ende Januar 2019 eine Ausstellung in den Räumen der Landesärztekammer Dresden. “Kunst im Blut” ist dabei der metaphorische Ausgangspunkt der Ausstellung, die Arbeiten zeigen möchte, die “ins Blut gehen” – die angehen, die berühren, die im besten Sinne: beleben, Arbeiten, die mit heißem oder ruhigem Blut geschaffen wurden, Arbeiten, die dem künstlerischen Diskurs Substanz geben – ehe es zur Blutarmut kommt, der Diskurs blutleer wird –, um so gesellschaftliche Auseinandersetzungen anzuregen.
Kunst im Blut soll – direkt bezogen auf den Ausstellungsort – um die Themen Krankheit/Heilung (Heilung durch Kunst?)/Tod/Arzt/Patient kreisen. Die Landesärztekammer ist prädestiniert für ein solches Thema, steht sie doch – zumindest auf der administrativen Ebene – für das Leben, für den Dienst am Menschen. Die Jury – bestehend aus Susan Donath, Dr. Ingrid Koch, Angela Hampel und Rita Geißler wählte hierfür 19 Positionen aus, die bis zum 24.1. zu sehen sein werden.

20. offene ateliers dresden am 18.11.2018 von 10 bis 18 Uhr

Dieses Jahr werden nun zum 20. Mal Bildende Künstlerinnen und Künstler in Dresden ihre Arbeitsräume öffnen und Interessierten die Möglichkeit des Zusammentreffens bieten. In den vergangenen Jahren nutzten stets viele Besucher*innen die Gelegenheit, die Ateliers zu besuchen, die Kunstschaffenden kennen zu lernen und deren Kunstwerke zu begutachten und sich von zeitgenössischer Bildender Kunst begeistern zu lassen. Viele teilnehmende Künstlerinnen und Künstler „umrahmen“ ihr geöffnetes Atelier mit einem Veranstaltungsprogramm, wie Workshops, Lesungen oder Musikdarbietungen.

Für Mitglieder des Künstlerbund Dresden ist die Teilnahme kostenlos. Interessierte Kunstschaffende aus Dresden können sich ab sofort für eine Teilnahme bewerben; die Anmeldefrist geht bis zum 6. September. Infos unter www.offene-ateliers-dresden.de und in der Geschäftsstelle.

Infos und Weiterbildungen für Bildende Künstler*innen

Ab Juni bieten wir diverse Veranstaltungen zu juristischen, berufspraktischen und anderen Themen für Bildende Künstler*innen an. Für alle Termine sind Anmeldungen, für die Selbstmarketingkurse die vorherige Bezahlung des Kursbeitrages erforderlich. Künstlerbundmitglieder können kostenlos oder ermässigt teilnehmen und sich bereits anmelden.

Bis auf den Infoabend zu Reisestipendien am 8.10. finden alle Vorträge und Workshops im Galerieraum des Künstlerbundes Dresden e.V., Pulsnitzer Strasse 6, 01099 Dresden statt und beinhalten Pausenzeiten. Die Anmeldungen erfolgen in der Reihenfolge des Einganges. Wir behalten uns Absagen aufgrund mangelnder Anmeldungen vor. Bei über die maximale Teilnehmerzahl hinausgehenden Anmeldungen bemühen wir uns um einen Ersatztermin.