Diskussionsrunde zu (Arbeits-)Bedingungen Bildender Künstler:innen

Wie sehen gute Arbeits- und Lebensbedingungen für freischaffende Künstler*innen aus? Welche Handlungsmöglichkeiten hat die Politik, um die Ist-Situation zu verbessern? Wie muss Kulturförderung weiterentwickelt werden? Was muss bei den Regelungen zu sozialen Absicherungsmöglichkeiten und der Arbeitslosenversicherung geändert werden, damit auch Künstler*innen fair daran partizipieren können? Was kann die Gesellschaft aus Modellen künstlerischer Arbeit lernen?

Darüber diskutieren am 28.7. von 19:30 – 21:30 Uhr in der Blauen Fabrik (Eisenbahnstr. 1, 01097 Dresden):

– Cindy Hammer, Tänzerin und Choreografin, go plastic company
– Christian Rätsch, Bildender Künstler, Vorsitzender des Künstlerbundes Dresden e.V.
– Milko Kersten, Dirigent, Präsident des Sächsischen Musikrates
– Erhard Grundl, kulturpolitischer Sprecher der bündnisgrünen Bundestagsfraktion
Die Moderation hat Claudia Maicher, kulturpolitische Sprecherin der bündnisgrünen Landtagsfraktion, Vorsitzende des Ausschusses für Wissenschaft, Hochschule, Medien, Kultur und Tourismus inne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.